Weiterbildung

Varroa Seminar

Heute war ich bei einem wirklich interessanten ganztägigen Vortrag betreffend Varroamilben-Behandlung in der neuen Imkerschule in Wien. Vortragender war WL Gustav Penker dem vom Organisations-Leiter WL Josef Baier assistiert wurde. Es ist wichtig, dass alle Imker gegen die Varroamilbe aktiv vorgehen … sonst haben wir bei unseren Völkern Re-Infektionen! Nach dem Kurs gab es noch Kaffee und Kuchen und nette Gespräche mit anderen Imkern. Ich habe heute wirklich viel dazu gelernt.

imkerverein.at
Weiterbildung

Imkerverein.at hat neue Hompage

Gustav Penker, der Obmann meines Imkervereins, unterstützt mich sehr … was bei einem Anfänger ja auch notwendig ist. Der Kurs alleine reicht zur Wissensvermittlung nicht aus … zu viele Fragen in unbekannten Situationen tauchen auf. Bei meinen Völkern sind zB schon länger keine Stifte (Eier) zu sehen … vermutlich Brutpause, da die Beute (Bienenwohnung) „verhonigt“ ist … mich macht das ganz unrund, wenn ich mich nicht auskenne …
Jedenfalls helfen mir der Obmann und auch Brigitte und Robert aus meinem Imkerverein und da wollte ich mich auch erkenntlich zeigen … und habe dem Imkerverein eine neue Homepage gemacht.

Weiterbildung

Vortrag Königinnenzucht

Gestern konnte ich an einem interessanten Vortrag über die Königinnenreinzucht bzw Königinnenvermehrung in meinem Imkerverein teilnehmen. Vortragender war IM Ernst Wilhelm. Natürlich begann der Vortrag mit Gregor Mendel (Mendelsche Vererbungslehre). Es war aber nicht nur trockene Theorie, wir konnten auch Wachsnäpfchen begutachten und erfuhren auch einiges über den „Bogenschnitt“ …

Weiterbildung

Imkerschule Wien hat Homepage

Ich habe gerade entdeckt, dass die Imkerschule Wien eine eigene Homepage bekommen hat. Die Ausbildungsstätte wird ja gerade neu gebaut und ab Mai 2017 werden dann die Kurse dort abhalten (derzeit sind die Kurse in der HTL Donaustadt). Hier gibt es Berichte über den Fortschritt der Bauarbeiten.

Die nächsten Grundkurse „Einführung in die Welt der Imkerei“ starten am 27.02.2017 (Kurstage Montag und Mittwoch) bzw. 28.2.2017 (Kurstage Dienstag und Donnerstag). Ich kann den Kurs wirklich empfehlen – der Kurs den ich im Herbst 2016 besucht habe war sehr gut, leider nur theoretisch. Hätte es ein paar Paraxiseinheiten gegeben, wäre ich noch zufriedener und auch „gebildeter“ … (Diese Praxiseinheiten kann man sich bei einem der acht Wiener Bienenzuchtvereinen holen, die haben meist einen eigenen Vereinsbienenstand, wo man sich regelmäßig  – zB immer am Samstag vormittag bei der Ortsgruppe 1 – informieren und austauschen kann …)

Weiterbildung

Imker-Vereinsmitglied!

Am 19.1.2017 fand der monatliche Stammtisch des Bienenzuchtverein Wien – Ortsgruppe 1 im Schutzhaus am Neugebäude statt. Ich war auch dort und konnte einem interessanten PowerPoint-Vortrag zum Thema „Auswinterung“, vorgetragen von Gregor Mayer (Obmann des Bienenzuchtverein Wien-West), lauschen. Im Dezember hatte ich mich schon entschlossen dem Verein beizutreten und so setzte ich dies auch gleich um. Der Kassier stellte mir eine Rechnung aus (die benötige ich für die Imker-Neueinsteigerförderung) und die Schriftführerin bekam meine Daten. Wieder habe ich einen Schritt in Richtung eigener Bienen (und natürlich auch Honig, Propolis und  Bienenwachs) gesetzt.

Weiterbildung

Hygienekurs für Imker

Am 14. Novmeber 2016 habe ich den vom Imker-Landesverband Wien organisierten 4-stündigen Hygienekurs besucht … Höchst interessant und wirklich wichtig, woran man alles (als Lebensmittelproduzent) denken muss …   Hier die Leitlinie des BMG. Vortragender war WL IM Ing. Josef Niklas, Bundesreferent Honig. (Übrigens: „WL“ steht für Wanderlehrer, „IM“ steht für Imkermeister).

Ein Skriptum mit den Kursinhalten gab es auch zu erstehen.

Weiterbildung

Grundkurs Imker

Der Landesverband für Bienenzucht in Wien veranstaltet im Herbst 2016 einen Imker-Grundkurs: „Einführung in die Welt der Imkerei“. Der Kurs ist aber leider schon ausgebucht 🙁
Hurra! Aufgrund der Absage eines anderen Teilnehmers gibt es überraschend doch Platz für mich. Beginn 19. September 2016.
Themen sind unter anderem: „Die Anatomie der Honigbiene“, „Bau und Beute“, „Gerätekunde“, Bienenschädlinge, „Brutkrankheiten“, „Biologische Betriebsweise“, „Die Bienenweide“, „Bienenaufstellung und Bienenzuchtgesetze“, „Sinne, Sprache, Nahrung u. Lebensbedürfnisse der Honigbiene“, … ich freu mich riesig!