Literatur

Die Geschichte der Bienen

Christoph, ein lieber Freund hat mir letztens das Buch „Die Geschichte der Bienen“ geschenkt. Die Autorin Maja Lunde verwebt darin drei wunderbare, spannende Geschichten aus unterschiedlichen Epochen auf packende Weise. Die Norwegerin Lunde schreibt mitreißend über Hoffnung und Verlust und vom Miteinander der Generationen. In diesem Buch sind es die Frauen die das große Ganze im Blick haben, Männer sind oft sprachlos … Es geht in diesem Roman vor allem aber um die drängendste Frage unserer Zeit: Welche Zukunft hinterlassen wir unseren Kindern … Danke lieber Christoph!

Literatur

Die Weisheit der Bienen & Die seltensten Bienen der Welt

Zwei wunderschöne und unterhaltsame Bücher habe ich geschenkt bekommen. Ich habe in beide bis jetzt nur kurz hineingeschnuppert, aber ich kann jetzt schon sagen, dass ich beide gerne lese. Sie sind kurzweilig geschrieben und höchst interessant. Im erstgenannten habe ich gleich am Anfang über die Töne der Bienen gelernt – welchen Ton macht eine Wächterbiene beim Angriff (C bis Cis), oder welchen Ton macht ein Drohn beim Fliegen? Disharmonisches, tiefes Ges. Und im zweitgenannten Buch, einem Reisebericht, erfährt man so viel über schöne Landschaften (ich bin gerade in Südengland in der Salisbury Plain), dass man gleich dorthin will. Also beide Bücher kann ich empfehlen.

Literatur

Buchtipp: Matthias K. Thun

​Habe gerade wieder ein Imker-Buch ausgelesen: „Die Biene – Haltung und Pflege unter  Berücksichtigung kosmischer Rhythmen“ von Matthias K. THUN ist schon sehr interessant…vor allem wenn es um frühere Bienenhaltung geht. Ob die Veraschungsmethode nach Rudolf Steiner zur Varroabehandlung funktioniert,  kann ich kaum glauben… Da es in Wien jedenfalls verboten ist Feuer zu machen, werde ich es aber auch nicht ausprobieren… 

Am Ende des Buches ist ein Beitrag von Ernst Perkiewicz der eine Kurzschrift für Stockblattnotizen entwickelt hat (erschienen 1965 in der deutschen Imkerzeitschrift) einfach genial!!! Hier ein Auszug davon:

Literatur

Imker-Buch (Imker-Praxis)

Im Herbst habe ich mir das Buch „Imker-Praxis“ von IM Alois Spanblöchl gekauft. Ich finde es hervorragend für Anfänger geeignet. Er unterrichtet in der NÖ-Imkerschule Warth und da dort auch die von mir auserkorene Zarge „Zander, flach“ verwendet wird, handelt natürlich auch das Buch von dieser Zarge. Viele Schaubilder erleichtern einem das Verstehen dieser wirklich nicht trivialen Materie.
Bild: Copyright Alois Spanblöchl